9. Juni 2022

14: Interview mit Verena Sophia vom Hochzeitsportal Zankyou

Hochzeitstalk

 

Verena ist gebürtige Münchnerin, die es vor 5 Jahren nach Madrid verschlug, wo sie heute lebt, eine Familie gegründet hat und arbeitet. Sie liebt Abwechslung in ihrem Leben und fremde Kulturen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sie nicht nur Hochzeitsplanerin ist, einen Barbershop betreibt, sondern zudem auch noch bei Zankyou arbeitet als Head of Content Marketing. Nachdem Zankyou 2007 in Madrid gegründet wurde, ist es mittlerweile eines der größten Hochzeitsportale weltweit! Auch inhaltlich ist Zankyou enorm gewachsen: Es gibt ein Branchenbuch für Dienstleister, das Zankyou-Magazin, eine eigene App, einen Shop für Hochzeitspapeterie, sowie eine Website für Brautpaare, die hier ihre gesamte Planung organisieren können. Damit ist Zankyou in allen Bereichen der Hochzeitsbranche aktiv. Im Gespräch erfährst du weiterhin:

✨was Zankyou genau ist
✨wie Verenas Karriere bei Zankyou begann und was sie an ihrem Job am meisten liebt
✨welche positiven Veränderungen die Pandemie für Zankyou gebracht hat
✨welche 3 Tipps sie Bräuten geben kann, die in 2022 heiraten
✨wie sich Verena ihr Leben als Rentnerin vorstellt
✨was ihre größte Macke ist
✨welche beruflichen Pläne sie für die nächsten 3-5 Jahre Zukunft hat
✨und wie ihre Mutter indirekt dazu beitrug, dass Verena überhaupt Hochzeitsplanerin wurde

Viel Spaß mit dem Interview!

Ich freue mich über einen like und einen schönen Kommentar, wenn es dir gefallen hat!

ADD A COMMENT